Über uns

Was ist Dresden, fragt man nach seiner kulturellen Identität. Ganz einfach - das ist das "Zwinger-Trio". Was man wahrscheinlich dem Nicht-Dresdner, also dem Rest der Welt, erklären muß. Eigentlich hervorgegangen aus einem Studenten-Ulk, nämlich einem Liederprogramm, das Mitglieder des Schauspielstudios 1982 auf die Beine stellten, ist die schauspielerisch wie musikalisch gleichermaßen begabte Dreierbande (Tom Pauls, Peter Kube, Jürgen Haase) seitdem mit kabarettistischen Programmen unterwegs, ein devisenträchtiger Exportartikel bereits in der real vegitierenden DDR.

Heute könnte das Trio auf einem beliebigen Platz in Dresden auftreten und aus dem Telefonbuch vorlesen, der Erfolg wäre vorprogrammiert. (Damit beim Leser, im Rest der Welt, kein falscher Eindruck entsteht. die Jungs sind wirklich erste Sahne!)

Martin Linzer, "Theater der Zeit"

Foto oben: Das Zwingertrio auf dem Konzertplatz Weißer Hirsch in Dresden (2013)